Startseite | Reisetipps | Gästebuch | Linktipps | Links | Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

Baška

Insel Krk - Baška

Blick auf Hafen und Promenade




Überblick

Insel Krk - Baška

Impressionen



Baška ist ein weiterer schöner Ferienort auf der kroatischen Insel Krk in der Region Kvarner. Krk besitzt viele schöne Orte und auch wunderschön gelegene Strände. Der Ort Baska zählt etwa 1670 Einwohner und liegt im Süden der Insel Krk. Zum Gemeindegebiet gehört neben einigen kleineren Orten auch die der Südspitze von Krk vorgelagerte Insel Prvic. Der nächste größere Ort ist die Stadt Krk in etwa 19 Kilometer Entfernung. Baška ist ein ehemaliges Fischerdorf, das bis heute seinen ursprünglichen Charme bewahrt hat. Allein die pittoreske Lage von Baška ist einmalig: Bei der Anfahrt in den Ort passiert man einen etwa 320 Meter hohen Pass, wo sich ein kurzer Zwischenstopp lohnt.




Baška

Insel Krk - Baška

Impressionen


Von diesem Aussichtspunkt bietet sich eine gute Ansicht der Bucht von Baška. Diese liegt eingebettet von zwei Gebirgszügen zu jeder Seite mit herrlicher Sicht auf die Festlandküste über den Velebit-Kanal und verschiedenen anderen Inseln. Entlang der Bucht zieht sich der aus Sand und kleinen Kielseln bestehende Strand etwa 2 Kilometer an der Küste hin, nur unterbrochen von den Hafenanlagen des Ortes. Baška (ital.: Bescanuova) liegt auf der kroatischen Insel Krk und gehört zur Gespanschaft Primorje-Gorski kotar. Laut der letzten Volkszählung im Jahr 2011 besitzt Baška 1.674 Einwohner und ist die zweitgrößte Gemeinde auf der Insel Krk in der Kvarner-Bucht.


Insel Krk - Baška

Badestrand “Vela plaža”


Der Ort liegt am südlichen Ende des Baška-Tals an der Mündung des Flusses Vela rika, der am Hlam-Berg entspringt. Die Entfernung zum Festland (Krk-Brücke) beträgt rund 50 Kilometer, Fährverbindungen nach Lopar (Insel Rab) werden angeboten. Haupteinnahmequelle ist der Tourismus. Schon 1906 wurde das erste Hotel gebaut, zwei Jahre später der erste Badestrand angelegt. Baška verfügt über mehr als dreißig Kieselstrände. Der größte davon ist "Vela plaža", ein 1800 m langer natürlicher Kieselstrand. Es herrscht ein typisch mediterranes Klima mit heißen, trockenen Sommern und milden, regenreichen Wintern. Im Sommer beträgt das Tagesmittel 24 °C und die durchschnittliche Wassertemperatur liegt zwischen April und September bei 24 °C.


Geschichte

Insel Krk - Baška

Pfarrkirche der Hl. Dreifaltigkeit


Die Ureinwohner von Baška waren Illyrer vom Stamm der Iapoden. Im zweiten Jahrhundert vor Christus gab es eine römische Siedlung nahe dem jetzigen Hafen. Bis zum 14. Jahrhundert war die Ortschaft unter dem Namen Kraj bekannt. Das durch ein Kastell geschützte Alt-Baška (Starigrad) befand sich ursprünglich auf dem Hügel des Hl. Johannes oberhalb der jetzigen Stadt, wo sich heute die Kirche und der Friedhof befinden. Diese Altsiedelung wurde um 1380 von den Venezianern zerstört und nicht wieder aufgebaut. Zu Beginn des 16. Jahrhunderts begann mit der Errichtung der Kirche St. Michael (1514) der Aufbau des neuen Ortes am heutigen Uferplatz.


Insel Krk - Baška

Tafel von Baška, gefunden auf der Insel Krk (Kroatien) - Foto: Wikipedia (gemeinfrei)


Im Mittelalter war die Stadt zunächst unter der Herrschaft der Fürsten Frankopan, danach unter der Herrschaft von Venedig. Bis zum Ende des Ersten Weltkrieges 1918 war Baška unter österreichischer Herrschaft. Im Tal von Baška befinden sich weitere drei Dörfer: Bašćanska Draga, Batomalj mit der Wallfahrtskirche „Zu unsrer lieben Frau auf dem Berge“ sowie die historisch bedeutende Siedlung Jurandvor mit der Tafel von Baška (Bašćanska ploča), einer Tafel mit den ältesten erhaltenen glagolitischen Schriftzeichen, die um 1100 ausgegraben wurde. Das Original wird von der Kroatischen Akademie der Wissenschaften und Künste in Zagreb aufbewahrt. Eine Kopie der Tafel kann in der Kirche Sv. Lucije besichtigt werden. [1]




Sehenswürdigkeiten

Insel Krk - Baška

Kapelle St. Lucia in Jurandvor - Foto: Wikipedia - Autor: Roberta F. - Lizenz: s.u.


Die Jahreszeiten sind von drei Winden gekennzeichnet: Bora (Nordostwind, hauptsächlich im Winter), Jugo (Südwestwind im Frühjahr und Herbst) und Maestral (Nordwestwind im Sommer). Zum Gemeindegebiet (Općina Baška) gehören unter anderem die folgenden Orte: Draga Bašćanska, Jurandvor, Batomalj und Baška. Zu den Sehenswürdigkeiten im Ort zählen die Kirchen in Baška und Umgebung. Weiterhin befindet sich in Jurandvor die Kapelle St. Lucia, in der die Tafel von Baška gefunden wurde. Die Kirche ist um die Jahrhundertwende 11./12. Jahrhundert auf den Ruinen einer frühchristlichen Kirche errichtet worden. Ein lokales Heiligtum ist außerdem die Wallfahrtskirche "Kirche der Mutter Gottes auf dem Berge" (Svetište Majke Božije Goričke) bei Batomalj, die im Jahr 2015 mehrere Jubiläen gefeiert hat. Sie stammt aus dem 15. Jahrhundert und ihre Glocke aus dem Jahr 1594.


Insel Krk - Baška

Kirche des Hl. Johannes


Die Kirche des Hl. Johannes (Sv. Ivan) ist die erste Kirche in Baška. Sie stammt aus dem 11. Jahrhundert und in ihrem Glockenturm befindet sich die älteste Glocke dieser Gegend, aus dem Jahr 1431. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurde die Kirche verlassen und nach einer Choleraepedemie erneuert. Direkt neben der Kirche liegt auch der Friedhof, wo seit Jahrhunderten die Verstorbenen der Gemeinde beerdigt werden. Die Pfarrkirche der Heiligen Dreifaltigkeit (Sveti Trojice) ist die größte Kirche von Baška. Die dreischiffige Kirche wurde um 1722 im Barockstil errichtet. In der Kirche ist ein Altarbild der Gottesmutter mit Heiligen, entstanden Ende des 15. Jahrhunderts durch den venezianischen Maler Marco Marziale und ein Abendmahlsbild von Jacopo Palma der Jüngere (* um 1548 in Venedig; † 1628 in Venedig) sowie einige Holz- und Steinskulpturen aus dem 15. bis 18. Jahrhundert. [1]


Insel Krk - Baška

Pfarrkirche der Hl. Dreifaltigkeit

Pfarrkirche der Hl. Dreifaltigkeit

Insel Krk - Baška

Pfarrkirche der Heiligen Dreifaltigkeit


Die Pfarrkirche der Heiligen Dreifaltigkeit wurde Anfang des 18. Jahrhunderts im Barockstil als neue Pfarrkirche und Sitz des Kapitels von Baška erbaut und ersetzte die ältere Kirche des Hl. Johannes des Täufers auf dem Berg über dem Dorf. Die Kirche wurde am 29. Juni 1740 eingeweiht. In der Kirche befinden sich acht Altäre und wertvolle Altartafeln, von denen die zwei ältesten aus dem 16. und 17. Jahrhundert stammen. Es handelt sich um Werke von Künstlern aus Venedig: Die „Mutter Gottes mit anderen Heiligen“ von Marco Marziale im linken Seitenschiff und „Das letzte Abendmahl“ von Palma der Jüngere (auch Palma il Giovane genannt - 1548 - 1628) über dem rechten Chor im Altarraum.


Insel Krk - Baška

Pfarrkirche der Heiligen Dreifaltigkeit


Marco Marziale stammte aus Venedig, wo er im Jahr 1440 das Licht der Welt erblickte. Er war ein bekannter italienischer Maler und Schüler von Giovanni Bellini (1430 - 1516). Mit diesem zusammen arbeitete er u.a. auch im Dogenpalast, wo beide den Saal des großen Rates gestalteten. Leider sind diese Werke nicht mehr vorhanden, da sie bei einem Großbrand des Palastes im Jahr 1574 vernichtet wurden. Eines seiner größten Werke ist das „Mahl in Emmaus“, das sich heute in der Gallerie dell'Accademia in Venedig befindet. Marziale verstarb in Venedig im Jahre 1507. Weiterhin interessant in der Kirche ist das geschnitzte „Triptychon des Hl. Michael“ von Paolo Campsa (1495 - 1541) aus dem Jahre 1514. Die Tafel des Hauptaltars „Die Krönung der Mutter Gottes mit Heiligen“ wurde im Jahr 1724 von Franjo Juric gemalt.



Insel Krk - Baška

Kanzel der Pfarrkirche


Die beeindruckende marmorne Kanzel wurde Ende des 19. Jahrhunderts von Mate Jurinovic geschaffen. In den letzten Jahren wurde die Kirche mit neuen wertvollen Kunstwerken ausgestattet. Die Glasfenster von Jasna Hrabric wurden in den Jahren 2001 und 2005 eingebaut. Auf den vier großen Glasfenstern der Seitenschiffe sind die Schutzpatrone der Hl. Quirinus und der Hl. Johannes der Täufer, sowie traditionsreiche Berufe der Einwohner von Baska dargestellt. Im Jahre 2007 wurde der Altarraum restauriert und die Kirche hat einen neuen Mittelaltar aus Marmor sowie einen Ambo (Kanzel) nach dem Projekt des römischen Architekten Vittorio Corvi erhalten. Der 28 Meter hohe Glockenturm wurde im Jahr 1766 errichtet. Die Pfarrkirche der Heiligen Dreifaltigkeit ist das Schmuckstück des Ortes Baška und sollte auf ihrem Besichtigungsplan nicht fehlen.




Insel Prvic (Otok Prvic)

Insel Prvic

...südlich von Baska...


Die Insel Prvić liegt vor der Südküste der Insel Krk und ist eine unbewohnte Insel. Sie befindet sich im Adriatischen Meer in der kroatischen Gespanschaft Primorje-Gorski kotar und gehört zur Region Kvarner. Prvić liegt zwischen den beiden großen Inseln Krk und Rab. An der engsten Stelle des Velebit-Kanals beim nördlichen Ufer des Velebit beträgt der Abstand zwischen dem Festland und der Insel vier Kilometer. Ungefähr drei Kilometer südlich von Prvić befindet sich der Goli Otok, auf dem früher ein jugoslawisches Hochsicherheitsgefängnis lag. Der höchste Punkt auf der Insel wird von der Regionalbevölkerung Šipovac genannt und ist 363 m hoch. Auf der Insel weht meist ein Nordostwind (Bora). Heute ist die Insel die größte unbewohnte Insel in der Adria, bis vor kurzem wohnte die Besatzung des Leuchtturms auf der Insel. Rund um die Insel befinden sich verschiedene Tauchplätze die durch ihre Artenvielfalt zahlreiche Taucher aus umliegenden Tauchbasen anlocken.


Malinska

Insel Krk - Malinska

Kirche des Hl. Nikolaus


Malinska (ital. Malinsca) ist ein kleines Städtchen auf der nordwestlichen, windgeschützten Seite der Insel Krk. Der Ort gehört zur Gespanschaft Primorje-Gorski kotar. Malinska liegt in einer ausgedehnten waldbedeckten Bucht an der Adria. Die Bucht wird Dubašnica genannt und der Name wird auch oftmals an die Bezeichnung des Ortes angehängt, so dass kein Zweifel aufkommen kann, welches Malinska gemeint sein könnte. Der Ursprung des Namens Malinska....

Weitere Informationen zum Ort Malinska auf der Insel Krk in der Region Kvarner finden Sie hier....!


Informationen:

Insel Krk - Baška

Rathaus


Adresse:

Tourismusverband der Gemeinde
Baška

TOURIST INFORMATION CENTER

Kralja Zvonimira 114
51523 BAŠKA
Hrvatska


Telefon: ++385 51 856 817
Fax: ++ 385 51 856 544


E-Mail: info@tz-baska.hr
Internet: www.tz-baska.hr/de/


Öffnungszeiten:

Sommer Juni - August: Mo. - Sa. 08.00 - 20.00 Uhr;
Sommer Juni - August: Sonntag 09.00 - 13.00 Uhr;


Tipps:


Tourismusvereinigung der Insel Krk

Adresse:

Trg sv. Kvirina 1
51500 Krk
Kroatien


Telefon: +385-51-221-359
Fax: +385-51-222-336


E-Mail: tz-otoka-krka@ri.t-com.hr

Internet: www.krk.hr


Quellennachweis:


1.: Die Informationen zur Gemeinde Baška auf der Insel Krk in Kroatien basieren auf dem Artikel Baška (Stand vom 20.09.2015) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU-Lizenz [34 KB] für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar. Die Fotodatei "Kapelle St. Lucia in Jurandvor - Autor: Roberta F." ist unter der Creative Commons-Lizenz - Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported lizenziert und darf unter Beachtung der vorgenannten Bedingungen weitergegeben oder verbreitet werden.


Fotos Insel Krk - Baška



-Anzeige-





- Anzeige -







  (C) by Paul Sippel 2018 - Alle Rechte vorbehalten