Startseite | Reisetipps | Gästebuch | Linktipps | Links | Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

Stadt Krk (ital.: Veglia) Teil I.

Insel Krk - Stadt Krk

Stadt Krk mit Hafenpromenade




Überblick

Insel Krk - Stadt Krk

...ehemaliges Stadttor und venezianisches Rathaus am Platz Vela Placa...



Die Stadt Krk
(ital :. Veglia) ist die größte und bedeutendste Stadt sowie Kurort und Hafen in der gleichnamigen Bucht an der Westküste der Insel, etwa 25 Kilometer von der modernen Krk-Brücke entfernt. Die Altstadt von Krk ist mit ihren vielen Bauwerken aus der venezianischen Zeit ein besonderes Erlebnis für alle Besucher der Insel. Insbesondere die Stadttore und die mittelalterlichen Stadtmauern geben der Stadt Krk ein besonderes Flair. Die Stadt Krk und Umgebung besitzt rund 6500 Einwohner und ist Sitz der katholischen Diözese Krk. Zur Großgemeinde der Stadt Krk zählen folgende Orte und Dörfer: die Stadt Krk, Bajčići, Brusići, Brzac, Kornic, Lakmartin, Linardići, Milohnići, Muraj, Nenadići, Pinezići, Poljica, Skrbčići, Vrh und Žgaljići. [1]




Besichtigungen

  • ...der viereckige Kula (Turm) aus dem Jahr 1191 am Kamplin-Platz;
  • ...der sechseckige Hafenturm aus dem Jahr 1407 als Teilstück des venezianischen Mauerrings mit römischen Relief;
  • ...ein römisches Mosaik aus dem 2. Jahrhundert n. Chr. (Ribarskagasse im Privathaus Nr. 7, Eingang durch das Cafe);
  • ...die Marienkathedrale - die Bischofskirche der Insel - mit Teilen des spätantiken Vorgängerbaus, Innenraum mit drei Kunstphasen: barocker Hochaltar, Lesepulte aus der Zeit der Renaissance;
  • ...das Kastell der Frankopanen - es wurde ab dem 12./13. Jahrhundert errichtet, mit viereckigem Turm, venezianischen Brunnen und Rundturm aus dem 14. Jahrhundert;
  • ...das alte Stadttor und spätere Rathaus und der venezianische Brunnen am Platz Vela Placa;
  • ...die alten Stadtmauern im Bereich des Kastells und des Bischofspalastes;
  • ...die Kathedrale von Krk, der Hl. Maria geweiht, und die Kirche des Hl. Quirin;


Stadt Krk

Insel Krk - Stadt Krk

...mittelalterliche Stadtmauern...


Die Stadt Krk (ital.: Veglia) ist der Hauptort der Insel Krk in der Region Kvarner in Kroatien. Der Ort befindet sich an der Südwestküste der Insel und ist der historische Sitz der römisch-katholischen Diözese Krk. Die Stadt Krk gehört zu den ältesten Städten in der Adria. Seit der Römerzeit ist die Siedlung und spätere Stadt Krk ununterbrochen bewohnt und war einst Teil des byzantinischen Themas Dalmatien, nachdem das Weströmische Reich in die Hände der Barbaren gefallen war. Römische Ruinen sind noch heute in einigen Teilen der Stadt zu sehen, zum Beispiel Reste von Mosaiken in den Kellern von Wohnhäusern. Die Stadt hat sich auch viele mittelalterliche Befestigungsanlagen bewahrt, darunter die Festung des Herrschergeschlechts der Frankopanen unmittelbar am sehenswerten Kamplin-Platz gelegen.


Insel Krk - Stadt Krk

Tempelsäulen am Kamplin Platz


In der Nähe des Kamplin-Parks sind Teile der mittelalterlichen Stadtmauern zu sehen, die in den fünf Jahrhunderten gebaut wurden, als die Republik Venedig die Stadt beherrschte. Der Hauptplatz der alten Stadt heißt Kamplin, der von dem lateinischen Wort "Campus" abgeleitet wurde. Während der Römerzeit befand sich hier ein Teil der Thermenanlage. Die Reste der Tempelsäulen am Platz zeugen von einem großen Gebäude aus der Römerzeit. Im 13. Jahrhundert ließen sich Mitglieder der aristokratischen, italienischen Frangipani-Familie in der Stadt Krk nieder und gründeten den kroatischen Zweig der Familie Frankopan. Krk war die letzte kroatische Insel, die von den Venezianern besetzt wurde. Im 19. Jahrhundert stand die Stadt im Zentrum der illyrischen Bewegung.


Insel Krk - Stadt Krk

...malerische Gassen in der Oberstadt...


Die Stadt Krk war einst bekannt für ihre einzigartige romanische Sprache namens Vegliotic, die bis Anfang des 19. Jahrhunderts gesprochen wurde. Es gab eine große italienische Gemeinde in der Stadt, aber Italien gab schließlich die Insel im Jahre 1921 zugunsten Jugoslawiens auf (als die Stadt offiziell zum ersten Mal Krk genannt wurde). Viele ihrer italienischsprachigen Einwohner verließen die Stadt und siedelten nach Istrien und Italien. Die Stadt Krk wurde im Jahr 1921 vorübergehend von D'Annunzio besetzt und zwanzig Jahre später wurde Krk in die italienische Provinz Fiume zwischen 1941 und 1943 integriert. Gabriele D’Annunzio, geb. 12. März 1863 in Pescara; † 1. März 1938 in Gardone Riviera, war ein italienischer Schriftsteller und Dichter.




Insel Krk - Stadt Krk

Kathedrale von Krk


Nach Beendigung des 1. Weltkriegs rief er 1919 in Fiume, dem heutigen Rijeka, den Freistaat Fiume aus, musste allerdings nach einer Intervention des italienischen Staates aus der Stadt fliehen. Die Partisanen Josip Broz Titos befreiten die Stadt Krk im Jahr 1944. Es gibt noch immer eine kleine indigene italienische Gemeinde, die in der "Unione Italiana" von Kroatien vertreten ist. Das einstige römische Municipium und Sitz der Fürsten Frankopan ist einer der ältesten und beliebtesten Ferienorte an der Adria. Einst war die Stadt Krk auch eine Hochburg der dalmatischen Sprache. Schon im Jahre 1866 gab es die ersten Ansichtskarten der Stadt, so dass dieses Jahr als Beginn des Tourismus auf der Insel betrachtet wird. Die Stadt Krk ist das historisch-administrative, politische, wirtschaftliche und religiöse Zentrum der Insel Krk und der Hl. Quirin ist der Schutzpatron der Stadt.


Kornic

Insel Krk - Stadt Krk

Kirche Sv. Donat bei Kornic - Foto: Wikipedia (Public domain)


Die kleine Kirche St. Donat (kroatisch: Crkva sv. Dunata) liegt nahe dem Dorf Kornić (in der Umgebung von Punat) in der Großgemeinde der Stadt Krk auf der Insel Krk in Kroatien. Die Kirche befindet sich in einer kleinen, von einer Mauer eingefassten Grünfläche an der Landstraße 102 von Krk nach Punat südlich des Kernes des Dorfes Kornić. Der Zeitpunkt der Erbauung der Kirche, die dem Heiligen Donatus geweiht ist, wird (widersprüchlich) mit dem 9. Jahrhundert bzw. der ersten Hälfte 12. Jahrhundert laut Informationstafel an der Kirche angegeben. Die Kirche ist etwa 12 m × 7 m groß, hat einen kreuzförmigen Grundriss und besteht aus einem romanischen Kreuzgewölbe, vor dem sich im Westen ein rechteckiger Eingangsbereich befindet; errichtet wurde sie aus dem vor Ort vorkommenden Kalkstein. Das Gewölbe der Kirche besteht von außen aus unbehauenen Steinen, behauene Steine am Fuß der Mauern deuten darauf hin, dass die ursprüngliche Verkleidung abhanden gekommen ist. Die Kirche ist eine Sehenswürdigkeit und gilt neben der Kirche Sv. Donat in Zadar und der Crkva svetoga Križa (Nin) als eines der bedeutendsten Zeugnisse altkroatischer Baukunst. [2]


Insel Krk - Stadt Krk

Strand Drazica

Strände in der Stadt Krk

Insel Krk - Stadt Krk

Strand Drazica


Natürlich kann man auch in der Stadt Krk die schönsten Wochen des Jahres verbringen. Es gibt mehrere große Hotels, zahlreiche Buchten, wo Sie Schwimmen und Sonnenbaden können und natürlich auch verschiedene Strände, von denen ich nur die im Stadtbereich erwähnen möchte. Als ersten Strand hier in Krk überhaupt habe ich die Bekanntschaft mit dem Strand Drazica gemacht, der unterhalb des schönen Hotels Valamar Koralj liegt, ein weiteres Hotel mit dem Namen Drazica befindet sich noch etwas höher mit schönem Blick über die Bucht der Stadt Krk. Der Strand liegt in einer natürlichen Bucht, zu der Treppen und kleine Wege herunterführen. Er ist etwa 1500 Meter vom Stadtzentrum entfernt und es handelt sich um Kieselstrand, der flach ins Meer fällt.


Porporela Strand

Insel Krk - Stadt Krk

Porporela Strand


Ein Teil dieser Bucht dient den Gästen des Hotels Valamar Koralj als Strand, die anderen Teile können von allen Badegästen genutzt werden. Auch hinter der linken Seite dieser Bucht zieht sich der Kieselstrand weiter, hier sind Duschen und Snackbars zu finden und Toiletten. Die meisten Besucher dieses Teils liegen unter den schattenspendenden Pinien. Zur Hochsaison werden hier die Parkplätze knapp und Falschparker werden konsequent abgeschleppt- also aufpassen! Der nächste Strand in der Stadt Krk ist der Porporela Strand, der direkt hinter dem Hafen liegt. Er ist mit einer blauen Flagge ausgezeichnet worden, was die Wasserqualität betrifft.


Insel Krk - Stadt Krk

Portapisana Strand


Dies ist ein öffentlicher Strand und es handelt sich hier um einen Kieslelstrand, teilweise ist dieser Abschnitt aber auch mit Felsen gespickt. Man liegt teilweise in einem Sandkieselgemisch, aber auch auf betonierten Flächen. Auch hier finden Sie Duschen, Toiletten, Snackbars und im Sommer werden hier auch Sport- und Freizeitmöglichkeiten angeboten. Der dritte Strand, den ich Ihnen hier vorstelle, heißt Portapisana Strand (benannt nach dem ehem. Stadttor) und liegt fast direkt vor den alten Stadtmauern der Stadt Krk bzw. in der kleinen Bucht direkt davor. Die Liegeflächen sind hier größtenteils betoniert- aber mit einer schönen Aussicht auf das mittelalterliche Krk. Duschen gibt es hier auch und ein gutes Strandrestaurant direkt vor dem Stadttor von Krk.


Touristische Gemeinschaft der Stadt Krk


Adresse:

Touristische Gemeinschaft der Stadt Krk

Vela placa 1/1
51500 - Krk
Hrvatska


Telefon: +385 51 221 414
Fax: +385 51 221 414


E-Mail: tz@tz-krk.hr
Internet: www.tz-krk.hr/de/


Tipps:


Tourismusvereinigung der Insel Krk

Adresse:

Trg sv. Kvirina 1
51500 Krk
Kroatien


Telefon: +385-51-221-359
Fax: +385-51-222-336


E-Mail: tz-otoka-krka@ri.t-com.hr

Internet: www.krk.hr


Insel Košljun

Insel Krk - Klosterinsel Košljun

Blick auf das Kloster


Die Insel Košljun ist etwa 7,2 Hektar groß und besitzt einen privaten Anlegeplatz, der nur für die Schiffe oder Taxiboote der Besucher genutzt werden darf. Die Insel wird von den Einheimischen Mostir (vom lat.: monasterium) genannt. Die Marina von Punat liegt etwa 800 Meter von der Insel entfernt, während der Abstand an der engsten Stelle zwischen der Insel und der Insel Krk nur etwa 190 Meter beträgt. Wie zuvor erwähnt, bringen Boote vom Anleger in Punat die Besucher zur Insel....

Weitere Informationen zur Klosterinsel Košljun auf der Insel Krk in Kroatien finden Sie hier....!


Stadt Dobrinj

Insel Krk - Dobrinj

Ortseingang


Die Stadt Dobrinj (italienisch: Dobrigno) befindet sich im Nordosten der Insel Krk. Die Gemeinde besteht aus den Ortschaften Čižići, Dobrinj, Dolovo, Gabonjin, Gostinjac, Donja und Gornja Hlapa, Klanice, Klimno, Kras, Meline, Polje, Rasopasno, Rudine, Soline, Sužan, Sveti Ivan Dobrinjski, Sveti Vid Dobrinjski, Šilo, Tribulje, Žestilac, und Županje. Die Stadt gehört zur Gespanschaft Primorje-Gorski kotar und liegt auf einer Höhe von 200 m über dem Meeresspiegel. Das Gemeindegebiet ist etwa 55 Quadratkilometer....

Weitere Informationen zur Stadt Dobrinj auf der Insel Krk in der Region Kvarner finden Sie hier....!


Quellennachweis:


1.: Die Informationen zur Stadt Krk auf der Insel Krk in Kroatien basieren auf dem Artikel Krk Stadt (Stand vom 10.08.2014) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU-Lizenz [34 KB] für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

2.: Die Informationen zur Geschichte der Kirche St. Donat (kroatisch: Crkva sv. Dunata) in der Nähe des Dorfes Kornić stammen aus der Wikipedia, zuletzt abgerufen am 01.08.2017!


Fotos Stadt Krk Teil I.



-Anzeige-



Kultur Funtana Inseln in Kroatien Info Kroatien Wichtige Adressen Split Nationalparks in Kroatien Brioni Nationalpark Plitvice Nationalpark Nationalpark Insel Mljet Rovinj Orte in Kroatien Pula Umag Vrsar Novigrad Porec Opatija Istrien Dalmatien Kroatien Makarska Vodice Region Kvarner Rijeka Stadt Krk Insel Krk Crikvenica Novi Vinodolski Kleinere Orte Kraljevica Senj Reisetipps Dubrovnik Zadar










  (C) by Paul Sippel 2017 - Alle Rechte vorbehalten