Startseite | Reisetipps | Gästebuch | Linktipps | Links | Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

Stadt Krk (ital.: Veglia) Teil III.

Insel Krk - Stadt Krk

Kathedrale von Krk




Überblick

Insel Krk - Stadt Krk

Kathedrale



Sehr schön ins Stadtbild von Krk passen die Türme der Kirchen, allen voran der Glockenturm der Kathedrale von Krk. Gleich drei weitere schöne Kirchen befinden sich in der Oberstadt, sie gehören alle noch in den Bereich der Altstadt von Krk, was die Stadtmauer, die hier sehr eng an den Gebäuden verläuft, dokumentiert. Hier befindet sich das Kloster der Franziskaner mit der Ordenskirche, weiterhin die sogenannte Pestkirche und last but not least die ehemalige Klosterkirche der Benediktinernonnen. Wer sich die Mühe macht, hier herauf zu wandern, wird für die kleine Anstrengung belohnt, denn der Ausblick von dieser Stelle über die Stadt und das Meer bis zum Festland ist fantastisch.





Besichtigungen

  • ...der viereckige Kula (Turm) aus dem Jahr 1191 am Kamplin-Platz;
  • ...der sechseckige Hafenturm aus dem Jahr 1407 als Teilstück des venezianischen Mauerrings mit römischen Relief;
  • ...ein römisches Mosaik aus dem 2. Jahrhundert n. Chr. (Ribarskagasse im Privathaus Nr. 7, Eingang durch das Cafe);
  • ...die Marienkathedrale - die Bischofskirche der Insel - mit Teilen des spätantiken Vorgängerbaus, Innenraum mit drei Kunstphasen: barocker Hochaltar, Lesepulte aus der Zeit der Renaissance;
  • ...das Kastell der Frankopanen - es wurde ab dem 12./13. Jahrhundert errichtet, mit viereckigem Turm, venezianischen Brunnen und Rundturm aus dem 14. Jahrhundert;
  • ...das alte Stadttor und spätere Rathaus und der venezianische Brunnen am Platz Vela Placa;
  • ...die alten Stadtmauern im Bereich des Kastells und des Bischofspalastes;
  • ...die Kathedrale von Krk, der Hl. Maria geweiht, und die Kirche des Hl. Quirin;


Kathedrale von Krk

Insel Krk - Stadt Krk

Kathedrale von Krk, Interior


Die Stadt Krk ist Bischofssitz und damit u.a. auch das religiöse Zentrum der Insel Krk. Der Heilige Quirin ist der Schutzpatron der Stadt Krk. Krk ist Sitz der katholischen Diözese Krk. Das Bauwerk der Kathedrale von Krk - St. Maria Himmelfahrt - prägt die Ansicht der Stadt, es wurde auf einer erhöhten Fläche erbaut, die zudem die gesamte Bucht von Krk dominiert. Neben dem Dom, der von außen meistens als eine Einheit wahrgenommen wird, gibt es hier noch die Doppelkirche des Hl. Quirin und der Hl. Margarete. Während der archäologischen Ausgrabungen in den Jahren 1956 und 1963, die an der Nordwand des Doms durchgeführt wurden, wurde ein römisches Bad aus dem 1. Jahrhundert entdeckt. Am Ende des 5. Jahrhunderts wurde eine frühchristliche Basilika auf dem Gelände errichtet, auf dem die heutige Kathedrale steht.


Insel Krk - Stadt Krk

Links: Eingang zur Kathedrale - Rechts: Portal zum Bischofspalst


In Übereinstimmung mit dem früheren Brauch, Taufkapellen neben den Kirchen zu errichten, wurde ein Gebäude errichtet, das bis 1565 verwendet wurde. Später wurde dieses Gebäude mit dem Taufbecken in den Kirchenraum miteinbezogen. Dieser Raum wurde 1966 bei Ausgrabungen entdeckt, als eine Tafel mit der Inschrift „Piscina antiqui Baptisterio“ entdeckt wurde. Das heutige Aussehen des Domes verdankt das Gebäude der Errichtung im romanischen Stil aus dem 11. und 12. Jahrhundert. Die Kathedrale wurde dreischiffig errichtet, besitzt zur Unterteilung dieser Schiffe auf jeder Seite sieben Säulen zumeist antiken Ursprungs, die von zwölf korinthischen Kapitellen gekrönt werden. Das heißt, dass zwei Säulen Abschlüsse anderer Ordnung erhalten haben, eine davon besitzt einen klassischen und die andere einen frühchristlichen Abschluss.


Insel Krk - Stadt Krk

Kathedrale von Krk


Im Laufe der Jahrhunderte wurden an den Seitenwänden der Kirche zahlreiche Kapellen mit Altären errichtet. Um 1450 wurde für Fürst Johannes VII. Frankopan eine gotische Kapelle gebaut. Im Jahr 1500 wurden nach dem Entwurf eines lokalen Künstlers eine kostbare Kanzel im Stil der Renaissance erbaut. Um 1538 wurde die Apsis erweitert und um 1700 umgebaut, um Platz für die Orgel und den Chor zu schaffen. Die heutige Ansicht der Kathedrale ist das Resultat verschiedener Erneuerungen und Umbauten. Erwähnenswert im Innenraum ist der Altar aus Marmor, eine gotische Statue der Muttergottes mit Kind, eine Pala mit dem Bild der Madonna aus dem 15. Jahrhundert, einige Grabsteine der Bischöfe von Krk sowie Bilder italienischer Meister aus dem 16. - 18. Jahrhundert, vorwiegend aus Venedig. In den Sommermonaten finden in der Kathedrale von Krk Konzerte statt.


Insel Krk - Stadt Krk

...kleine Kapelle an der Josipa Jurija Strossmayera...

Kirche St. Quirin

Insel Krk - Stadt Krk

Portal der Kirche St. Quirin


Wie zuvor bereits erwähnt, wird die Kathedrale von Krk beim ersten Besuch oft als eine Einheit wahrgenommen. Das liegt daran, dass die Kirche des heiligen Quirin aus zwei Stockwerken besteht. Nutzt man den Haupteingang der Kirche, betriit man zuerst diese Kirche, die heute als Ausstellungsraum für eine wertvolle sakrale Sammlung genutzt wird. Das wertvollste Stück dieser Sammlung ist eine Altartafel aus dem 15. Jahrhundert, welche das Motiv der Krönung Marias zeigt. Die Quirinskirche ist ein kostbares Beispiel der romanischen Architektur des 12. Jahrhunderts. Die dreiflügelige Kirche wurde aus heimischem weißen Stein erbaut. Sie war mit der Kathedrale als deren Matroneum – ein Raum, aus welchem die Frauen die Messe verfolgten - verbunden. Sie wurde dem Hl. Quirin geweiht – dem Schutzpatronen der Stadt Krk.


Glockenturm

Insel Krk - Stadt Krk

Glockenturm


Der Glockenturm der Kathedrale ist schon von weitem sichtbar als markantes Baeispiel kirchlicher Baukunst. Die Kathedrale von Krk erhielt im 16. Jahrhundert einen Glockenturm im gotischen Stil. Im Jahr 1767 wird anstelle der bisherigen Spitze eine barocke Glockenkuppel gebaut und es wird ein hölzerner Engel darauf aufgestellt. Der heutige Engel ist aus Polyester und stammt aus dem Jahr 1973. Hochfeste der Kathedrale sind der 4. Juni, der Tag des Hl. Quirinus und am 15. August, das Patronatsfest Mariä Himmelfahrt. Die Besichtigung der Schatzkammer kostet eine Eintrittsgebühr; sie ist im Sommer von 09.00 - 13.00 Uhr geöffnet.


Bischofspalast

Insel Krk - Stadt Krk

Kathedrale, Bischofspalast (Rückseite) und Franopanenfestung


Die Bischofsresidenz in Krk befindet sich direkt gegenüber den Kirchen St. Quirin und der Kathedrale am Ende des Kamplin Platzes. Neben dem Palast liegt das Kastell der Frankopanen, einem Herschergeschlecht, das von der Insel Krk stammt bzw. hier gegründet wurde. Die Diözese von Krk wurde erstmals im 7. Jahrhundert erwähnt. Es wird angenommen, dass der östliche Teil des Palastes etwa zur gleichen Zeit wie die Kathedrale errichtet wurde. Der erste Bischof von Krk hieß Andrija (Andreas). Der Bischofspalast stand im Schutz der Mauern des Kastells- bei einem Rundgang im Kastell kann man von oberhalb der Festungsmauern direkt in den schönen Garten des Palastes schauen.


Informationen:

Insel Krk - Stadt Krk

Glockenturm der Kathedrale von Krk


Adresse:

Kathedrale von Krk

Pfarramt Krk

Telefon: +385 51/221 341

Bistum von Krk

Telefon: +385 51/221 018

E-Mail: bisk.ordinarijat.krk@ri.t-com.hr
Internet: www.krk.hbk.hr


Besuchzeiten der Kathedrale:

Winter: von 08.30 bis 12.30 Uhr und von 17.00 - 18.30 Uhr;
Sommer (von Ostern - 1. Oktober): von 09.00 bis 13.00 Uhr und von 17.30 bis 19.30 Uhr;




Touristische Gemeinschaft der Stadt Krk


Adresse:

Touristische Gemeinschaft der Stadt Krk

Vela placa 1/1
51500 - Krk
Hrvatska


Telefon: +385 51 221 414
Fax: +385 51 221 414


E-Mail: tz@tz-krk.hr
Internet: www.tz-krk.hr/de/


Tipps:


Tourismusvereinigung der Insel Krk

Adresse:

Trg sv. Kvirina 1
51500 Krk
Kroatien


Telefon: +385-51-221-359
Fax: +385-51-222-336


E-Mail: tz-otoka-krka@ri.t-com.hr

Internet: www.krk.hr


Punat (ital.: Ponte)

Insel Krk - Punat

Impressionen


Punat ist ein Ort in Kroatien auf der Insel Krk in der Region Primorje-Gorski Kotar. Er befindet sich im Süden der Insel in einer Entfernung von etwa 8 Kilometer vom Zentrum der Inselhaupstadt Krk. Der Ort Punat zieht sich östlich entlang einer großen natürlichen Meeresbucht- der sogenannten Puntarska draga. Inmitten dieser großen Bucht liegt das Juwel des Ortes Punat, die Klosterinsel Košljun. Die Gemeinde Punat hat sich auf den sommerlichen Tourismus eingestellt, was ein Spaziergang durch den Ort....

Weitere Informationen zum Ferienort Punat auf der kroatischen Insel Krk finden Sie hier....!


Insel Košljun

Insel Krk - Klosterinsel Košljun

Blick auf das Kloster


Die Insel Košljun ist etwa 7,2 Hektar groß und besitzt einen privaten Anlegeplatz, der nur für die Schiffe oder Taxiboote der Besucher genutzt werden darf. Die Insel wird von den Einheimischen Mostir (vom lat.: monasterium) genannt. Die Marina von Punat liegt etwa 800 Meter von der Insel entfernt, während der Abstand an der engsten Stelle zwischen der Insel und der Insel Krk nur etwa 190 Meter beträgt. Wie zuvor erwähnt, bringen Boote vom Anleger in Punat die Besucher zur Insel....

Weitere Informationen zur Klosterinsel Košljun auf der Insel Krk in Kroatien finden Sie hier....!


Quellennachweis:


1.: Die Informationen zur Stadt Krk auf der Insel Krk in Kroatien basieren auf dem Artikel Krk Stadt (Stand vom 10.08.2014) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU-Lizenz [34 KB] für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.


Fotos Stadt Krk Teil III.



-Anzeige-





- Anzeige -







  (C) by Paul Sippel 2018 - Alle Rechte vorbehalten